Ausrüstung.

 

Als Gepäck sind Reisesack oder -tasche weit ratsamer als Koffer, die sich weniger gut im Wagen bzw. auf dem Kamel verstauen lassen. Nützlich ist auch ein kleiner Rucksack für die Dinge des persönlichen Gebrauchs während der Stunden im Fahrzeug. Bitte nicht mehr als 20 kg mitnehmen. Neben Ihrem persönlichen Gepäck empfehlen wir folgende Ausrüstung:

ein solider Schlafsack (Minimum 0 bis -10°C)

leichte Wanderschuhe und Sandalen (z.B. "Birkenstock")

ein oder zwei Pullover (die Abende sind frisch)

Jogging- oder Trainingsanzug fürs Schlafen

Stoffhosen sowie T-Shirts aus Baumwolle (in ausreichender Menge, da in der Sahara)nicht oft Waschtag ist.

 evtl. Badehose bzw. Badeanzug für gelegentliche Duschen in der Wildnis oder in Oasen, Seife, Handtuch.

Hut oder Schirmmütze zum Schutz gegen die Sonne, besser Chech, Sonnenbrille.

ein Taschenmesser.

eine Taschenlampe mit Ersatzlampen und reichlich Batterien eine Wasserflasche (am besten aus Metall) .

Feuchttücher: es gibt nicht immer ausreichend Wasser für eine Dusche.

Toilettenpapier ein Anti-Mücken-Mittel für die Nächte in der Stadt; in der Wüste gibt es kaum Mücken.

Eine persönliche Reise-Apotheke, die auf jeden Fall enthalten sollte: Pflaster, Verbandsmull, Aspirin, Arznei gegen Durchfall, Augentropfen sowie Creme gegen Sonnenbrand und Lippenschutz (Labello).

Nicht zu viel mitnehmen. Sie können z.B. die bequemen Hosen der Tuareg, die Seroual und den Chech/Tagelmoust (Turbantuch aus Baumwolle gegen Wind und Sand)  für wenig Geld erstehen und haben gleich ein typisches Reiseandenken.   Wertvollen Schmuck bitte zu Hause lassen.  

Fotoaurestung:  

bitte gut verpacken (Staubschutz).

Genügend Filme einpacken und Ersatzbatterien.  

Bitte den Reisepass fotokopieren und mehrere Passfotos mitnehmen.  

Klima:  

Im Küstengebiet Algeriens herrscht fast das ganze Jahr über angenehmes Mittelmeerklima, das mit dem Klima der Côte d'Azur vergleichbar ist. Im Sommer können Tagestemperaturen bis über 30°C gemessen werden. Die Luftfeuchtigkeit liegt morgens üblicherweise bei 70-80 Prozent und mittags bei 60-70 Prozent. Im Sommer weht außerdem in Algerien für kurze Zeit der aus dem Süden kommende heiße Wind Harmattan. Im Winter liegen die Tagestemperaturen im Durchschnitt bei 15°C am Tag und bei 9°C nachts. Die Gebirgszonen und Hochebenen unterliegen großen Temperaturschwankungen, sehr heiße Sommer wechseln sich mit extrem kalten Wintern mit Schneefall ab. In den südlichen Gebieten und der Sahara ist es das ganze Jahr über trocken und heiß. Die Tagestemperaturen liegen zwischen 30 und 40°C, teilweise können auch bis 50°C erreicht werden. Nachts kühlt es üblicherweise erheblich ab, sodass die Temperaturen bis auf 5°C fallen können.  

Reisezeit:  

Oktober bis April