Reiseinformationen.

 

Bei Interesse bitten wir um baldige Anmeldung. Frühzeitige Anmeldungen, geben uns Planungssicherheit bei der Vorbereitung für Flugreservierung und Visabesorgung und Ihnen stressfreie Urlaubsvorbereitungen um Ihre Wüstenträume wahr werden zu lassen.

 Buchung.

Möchten Sie eine unserer Sahara - Touren buchen, können Sie hier das Anmeldeformular (PDF) ausdrucken und uns unterschrieben zurücksenden per Fax 09131 /30 46 05 oder per Post. Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen senden Sie uns bitte eine Mail an Info@CapSahara.de oder rufen Sie uns gern an Tel. 09131 / 30 42 85. Oder nutzen Sie unseren Rückrufservice.

 Charakteristik.

 Unsere Angebote werden von uns erdacht, ausgearbeitet und durchgeführt. Wir wissen, dass erfolgreiche Saharareisen besonderer Vorbereitung und Erfahrung bedürfen. Deshalb legen wir grossen Wert auf Qualität, Komfort und die Kompetenz unseres Teams. Wir reisen gemütlich und ohne Stress, so dass Sie trotz etwas Komfortverzichts, erholsam Ihren Urlaub genießen.

Unsere ausgezeichneten Führer, Fahrer und Chameliers, Mitglieder unserer Familie, nehmen Sie mit und zeigen Ihnen die grandiosen Gebirgs- und Dünenlandschaften der Sahara, aber auch die Traditionen und das Leben unserer Tuaregkultur.  

Equipe.

Unsere Equipe aus Führern, Fahrern,  Chameliers und Köchen bereisen schon jahrelang mit den europäischen Gästen die Sahara und kennen die Strecken und Pisten und die beeindruckenden Landschaften. Alle Expeditionen bedienen sich Geländewagen die in der Sahara erprobt sind, mit entsprechender Ausrüstung. Im Durchschnitt, das heisst je nach Zustand der Pisten und der Häufigkeit von "Versandungen", legen Sie pro Tag je nach Gebiet rund 30 - 200 km zurück. Während der Mittagspausen und vor Sonnenuntergang bietet sich ausreichend Gelegenheit zu Besichtigungen und Spaziergängen. Alle Mitglieder unseres Teams sind Tuareg und verfügen über eine lange Sahara - Erfahrung, manche begleiteten früher die Karawanen !

Essen.

Während der Expedition ist die Verpflegung so reichhaltig und abwechslungsreich wie nur möglich, wobei Repertoire und Phantasie der Köche in der Regel eine Menge Beifall ernten. Frühstück (Kaffee, Tee, Milch, Brot, Konfitüre, Kekse...). Mittagessen: Gegessen wird kalt: Salate, Fleisch- und Fisch-Konserven, Obst. Abends warmes Essen (Taguella, Mechoui, Nudeln mit Fleischsauce..). siehe auch unter:

Fotografieren

Bitte keine offiziellen Gebäude, wie Polizeistationen, Brücken, etc. fotografieren. Der Respekt gebietet es, dass man Menschen vorher um Erlaubnis bittet, wenn man sie ablichten möchte.   

Gesundheit.

Ihre persönliche Reiseapotheke haben Sie sicher mit Medikamenten gegen Durchfall bzw. Verstopfung gefüllt. Durch den Klimawechsel stellt der Magen seine Darmflora um und man rechnet mit Magenverstimmungen während der ersten Tage. Wir bieten keine extremen Touren an, trotzdem sollten Sie Ihren Hausarzt konsultieren um zu erfahren, ob Ihre geplante Reise Ihren körperlichen Anforderungen entspricht. Méharées beinhalten keine "Gewaltmärsche", Sie können auf dem Kamel reiten oder auch zu Fuss gehen. Karawanen stellen höhere Anforderungen an Psyche und Körper. Sie sollten trittsicher sein und eine gute Kondition haben, manchmal ist es schweisstreibend.  

Gepäck .

Nehmen Sie bitte nicht zu viel Gepäck (nicht mehr als 20 kg) mit, am besten in einer strapazierfähigen Reisetasche oder einem Seesack. Handgepäck darf nicht mehr als 5 kg betragen, da die Fluggesellschaften eine hohe Gebühr für Übergepäck berechnen.  

Hotels.

Hotelaufenthalte sind zum Teil aufgrund der Flugtage bei manchen An- bzw. Abreisen unumgänglich.   

Kleidung.

Bitte nehmen Sie bequeme, helle Baumwollkleidung mit. Gegen die starke Sonneneinstrahlung empfiehlt sich das bekannte Baumwolltuch, den Chech, den es mittlerweile in vielen Farben zu kaufen gibt. Für die Kameltouren sind leichte, weite Hosen praktisch.

Klima .

Das Saharaklima ist gut verträglich, da die Luftfeuchtigkeit gering ist. Die trockene Luft belastet den Körper weniger als ein feuchtwarmes Klima. Die Temperaturen in der Sahara schwanken erheblich zwischen Tag und Nacht. Im Sommer sind sie sehr hoch während im Winter die Temperaturen angenehmer sind. Beste Reisezeit ist von Ende September bis Mitte Mai, das Kameltrekking im Atakor ist auch im Sommer möglich.  

Den Komfort einer Pauschalreise sollten Sie hier nicht erwarten, aber mit etwas Abenteuerlust, Mitwirkungsbereitschaft und Toleranz erleben Sie einmalige neue Eindrücke, Liebe zur Natur ist empfehlenswert.    

Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften.

Der Reisende ist für die Einhaltung der Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die aus Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu seinen Lasten, auch wenn diese Vorschriften nach der Buchung geändert werden sollten.  

Reiseleitung.

 Die Aufgabe unserer Cap Sahara Team ist vor allem, den gesamten organisatorischen und technischen Reiseverlauf so reibungslos wie möglich zu gestalten. Es steht genügend Zeit zur Verfügung, um Ihnen etwas über Land und Leute vermitteln zu können. Unser Team kennt die Sahara und bemüht sich, Ihnen die Reise so erlebnisreich und so komfortabel, wie die Bedingungen des Landes es erlauben, zu gestalten.  

Reiseversicherung.

 Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten Versicherung bzw. ein Versicherungspaket welches die obligatorische Auslandsreisekranken Versicherung enthält.  

Reiseverlauf.

 Die vorgestellten Routen werden jeweils so gut wie möglich eingehalten. Abweichungen können jedoch aus Sicherheits- oder Wetterbedingten Gründen notwendig werden.  

Risiko bei Sahara Reisen.

 Unsere Reisen werden gewissenhaft und sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Die Art des Reisens in der Sahara bringt es mit sich, dass man sich auf Unvorhergesehenes einstellen sollte. In abgelegenen Regionen können nur in sehr eingeschränktem Masse Rettungs- bzw. medizinische Behandlungsmöglichkeiten gegeben werden. Ein gewisses Restrisiko besteht immer bei Wüstentouren. Die Teilnahme an unseren Reisen erfolgt immer in Ihrer Verantwortung und auf Ihr eigenes Risiko.  

Der Reisende ist verpflichtet, bei evtl. auftretenden Leistungsstörungen alles ihm zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und evtl. Schäden abzuwenden oder gering zu halten. Der Kunde ist insbesondere verpflichtet, etwaige Beanstandungen unverzüglich der örtlichen Reiseleitung zur Kenntnis zu geben. Diese ist beauftragt, für Abhilfe zu sorgen, sofern dies möglich ist. Unterlässt es der Reisende schuldhaft einen Mangel anzuzeigen, tritt Anspruch auf Minderung nicht ein.  

Schmuck.

 Die Schmiede der Tuareg bearbeiten Metalle und die Frauen der Schmiede bearbeiten Leder. Besonders der Silberschmuck der Tuareg ist ein schönes Souvenir oder Mitbringsel.  

Unterkunft.

 Während unserer Reisen werden Ihnen komfortable 2 Personen-Kuppeldach - Zelte zur Verfügung gestellt. Je nach Verfügbarkeit sind auch Einzelzelte erhältlich. Ein besonderes Erlebnis ist allerdings die Nacht unter freiem Himmel zu verbringen. Mit Ihrem eigenen Schlafsack und einer Matte sind Sie bestens dafür gerüstet die stillen Nächte der Sahara zu geniessen.  

Herzlich Willkommen in der Sahara !